FachForum 2021

#Bildung #nachhaltig #digital

Mittwoch, 10. November 2021 – Online-Veranstaltung

Mit dem FachForum 2021 laden wir Sie zu einem digitalen Veranstaltungstag ein, der Ihnen neben nationalen und internationalen Best-Practice-Vorstellungen der Branche auch ein wissenschaftliches Datenfundament für Trends und Entwicklungstendenzen liefert.

Fachforum-Distance-Learning

Herzlich Willkommen!

Mit dem FachForum 2021 startet der Bundesverband der Fernstudienanbieter in das eigens ausgerufene Aktionsjahr „Digitale Bildung – nachhaltig in die Zukunft“.

Hintergrund:
Seit Monaten erlebt der Bildungsmarkt massive Umbrüche. Die Attraktivität und Akzeptanz digitaler Bildungsangebote steigt enorm. Daher appelliert der Verband an Politik und Gesellschaft, die mit diesem Schub verbundene Chance zu nutzen, um digitale Angebote nachhaltig zu verankern und innovative Ideen und Konzepte – bei der Konzeption, über Moderation bis hin zur Lernerfolgskontrolle – nicht an veralteten gesetzlichen Rahmenbedingungen scheitern zu lassen.

Gleichsam gilt es aber auch genau jetzt, die Qualität digitaler Produkte abzusichern und zügig einheitliche Qualitätsstandards für digitale Bildung zu definieren. Dies wird einmal mehr vor dem Hintergrund der Vorstellung des Umsetzungsberichtes zur Nationalen Weiterbildungsstrategie und der sich daraus ergebenden Handlungsempfehlungen deutlich. Denn auch hier wird die Digitalisierung der Weiterbildung in den Fokus gerückt.

Sind Qualitätsstandards für digitale Bildung definiert, können Vorhaben wie etwa die Nationale Bildungsplattform DIE Chance sein, einen einheitlichen ordnungspolitischen Rahmen für digitale Bildung zu schaffen, der sowohl staatlichen als auch privaten Anbietern einen gleichberechtigten Wettbewerb ermöglicht, vorhandene Nachteile gegenüber dem Präsenzunterricht beseitigt und gleichsam Lernenden höchste Bildungsqualität gewährt!

Die Veranstaltung:

Mit dem FachForum 2021 laden wir Sie zu einem digitalen Veranstaltungstag ein, der Ihnen neben nationalen und internationalen Best-Practice-Vorstellungen der Branche auch ein wissenschaftliches Datenfundament für Trends und Entwicklungstendenzen liefert. In zwei moderierten Veranstaltungsblöcken erleben Sie insgesamt sechs kurzweilige Impulsvorträge namhafter Referenten, bei denen die interaktive Einbeziehung des Publikums nicht zu kurz kommen wird. Zwischen den Veranstaltungs-Blöcken laden wir Sie zu einer Mittagspause mit digitalen Netzwerkmöglichkeiten ein!

Die digitale Teilnahme am FachForum 2021 ist kostenfrei!

Weitere Infos zum Programm folgen zeitnah…

Wie geht's weiter...

Wir wissen heute noch nicht, welche bildungspolitischen Ziele die neue Regierung verfolgen wird. Wir wissen aber, dass das Thema digitale Bildung durchaus auch den Wahlkampf begleitet und dass sich die politischen Parteien in ihren Wahlprogrammen diesbezüglich positionieren und bildungspolitische Richtungen vorgeben.

Daher werden wir auch nach dem FachForum 2021 im Aktionsjahr „Digitale Bildung – nachhaltig in die Zukunft“ politische Entwicklungen verfolgen, den Austausch zu bildungspolitischen Vertretern der Parteien suchen und mit gezielten Aktionen und Veranstaltungen die Verankerung nationaler Standards digitaler Bildung in entsprechenden Bildungsgesetzen vorantreiben. So dürfen Sie sich schon heute auf die politisch ausgerichtete Abschlussveranstaltung unseres Aktionsjahres in Form des FachForums 2022 freuen!

  • Branchentreff
  • Kongress
  • Impulsbeiträge
  • Interaktionen
  • digitale Netzwerkmöglichkeiten

1

Moderatorin

6

Sprecher & Impulse

250

Teilnehmer

1

interaktive Mittagspause

Programm

Als Moderation führt Sie Dr. Hanna Proner, Direktorin Wissenschaft und Hochschule des Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG, durch die Veranstaltung.

Als Moderatorin der Veranstaltung führt Dr. Hanna Proner, Direktorin Wissenschaft und Hochschule im Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG, durch den Veranstaltungstag und eröffnet das diesjährige FachForum gemeinsam mit Verbandspräsident Mirco Fretter.

 

10 Min

Topics covered:

  • The distinction between hard trends, soft trends and fads
  • 6 hard trends and their influence on Learning
  • The most promising focal point
  • More about soft trends
  • 5 tips for application to future-proof your business

 

30 Min

Auch das Netzwerken soll auf dem FachForum 2021 nicht zu kurz kommen - Daher laden wir Sie herzlich ein, auch Ihre Mittagspause mit anderen Gästen unserer Tagung zu verbringen!  Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, digital Kontakt zu anderen Teilnehmenden aufzunehmen, sich über die Angebote unserer Sponsoren zu informieren oder das Gespräch zu den Mitgliedern von Verbandspräsidium oder Geschäftsstelle zu suchen. Dafür nutzen wir am Veranstaltungstag von 12 bis 14 Uhr das Tool wonder.me! Wonder ist ein virtueller Raum, in dem sich Menschen treffen und unterhalten können. Statt auf den klassischen Vortragsmodus, wie Sie ihn aus den Impulsbeiträgen unseres FachForums kennen, setzt das Tool auf dynamische Gruppengespräche, die man verlassen oder neu aufmachen kann. Sie können sich Wonder wie einen echten Raum vorstellen. Sie sehen, wer sich alles darin befindet und können sich über die Karte einer Unterhaltung nähern, woraufhin sich der Videochat öffnet. Es sind Gespräche mit bis zu 15 Personen gemeinsam, aber auch im kleinen Kreis möglich. In unserem Wonder-Raum haben Sie aber nicht nur die Möglichkeit, mit anderen TagungsteilnehmerInnen zu netzwerken, sondern Sie können sich auch über die Angebote unserer diesjährigen Sponsoren informieren. Ein Handout zur intuitiven Nutzung von Wonder lassen wir allen registrierten TagungsteilnehmerInnen rechtzeitig VOR dem FachForum zukommen.

 

60 Min

Auch das Netzwerken soll auf dem FachForum 2021 nicht zu kurz kommen! Wir bieten Ihnen  die Möglichkeit, digital Kontakt zu anderen Teilnehmenden aufzunehmen, sich über die Angebote unserer Sponsoren zu informieren oder das Gespräch zu den Mitgliedern von Verbandspräsidium oder Geschäftsstelle zu suchen. Dafür nutzen wir am Veranstaltungstag von 12 bis 14 Uhr das Tool wonder.me! Wonder ist ein virtueller Raum, in dem sich Menschen treffen und unterhalten können. Statt auf den klassischen Vortragsmodus, wie Sie ihn aus den Impulsbeiträgen unseres FachForums kennen, setzt das Tool auf dynamische Gruppengespräche, die man verlassen oder neu aufmachen kann. Sie können sich Wonder wie einen echten Raum vorstellen. Sie sehen, wer sich alles darin befindet und können sich über die Karte einer Unterhaltung nähern, woraufhin sich der Videochat öffnet. Es sind Gespräche mit bis zu 15 Personen gemeinsam, aber auch im kleinen Kreis möglich. In unserem Wonder-Raum haben Sie aber nicht nur die Möglichkeit, mit anderen TagungsteilnehmerInnen zu netzwerken, sondern Sie können sich auch über die Angebote unserer diesjährigen Sponsoren informieren. Ein Handout zur intuitiven Nutzung von Wonder lassen wir allen registrierten TagungsteilnehmerInnen rechtzeitig VOR dem FachForum zukommen.

 

60 Min

Im Zusammenhang mit dem technologischen Wandel der Berufs- und Arbeitswelt bleibt den Ausbildungsverantwortlichen in der beruflichen Bildung keine Alternative, als sich mit den neuen Anforderungen der Ausbildungsgestaltung in den zunehmend digitalisierten Lern- und Arbeitsumgebungen proaktiv zu befassen und sich das dafür erforderlichen neue Wissen anzueignen. Ausbildende müssen den Auszubildenden im prozessorientierten Ausbildungsgeschehen vermitteln, welche Bandbreite an Plattformen, Anbietern und netzgestützten Werkzeugen existieren, wie sie zur Unterstützung des täglichen Ausbildungsgeschehens eingesetzt und zum Informieren, Kommunizieren und Vernetzen, zum Lernen, reflektiert genutzt werden können. Fragestellungen, wie diese in betriebliche Lehr-, Lernkonzepte, betriebliche Strategien und Abläufe einzubinden sind und welche Einflüsse sie auf Arbeitsplätze und –formen haben, sind im Zusammenhang mit dem Einsatz der vielfältig existierenden digitalen Medienformate zu beantworten. Der Beitrag präsentiert ein vom BIBB in den letzten zwei Jahren entwickeltes Seminarkonzept zur Förderung medienpädagogischer Kompetenz, um anhand dieses Beispiels ein zeitgemäßes Weiterbildungsangebot für das Ausbildungspersonal zu illustrieren.

 

30 Min

Spätestens seit Corona haben sich die Vorteile eines flexiblen Online-Bildungsangebotes den meisten Menschen erschlossen. Digitale Bildung ist in - zumindest in den allwöchentlichen Sonntagsreden. Aber wo geht die Reise im deutschsprachigen Raum hin? Spielen wir ein paar mögliche Szenarien einfach kurz durch.

 

30 Min

Als Vizepräsident des Bundesverbandes der Fernstudienanbieter zieht Dr. Markus Lermen am Ende der Veranstaltung das Fazit des FachForums 2021 und gibt zudem einen Ausblick auf das Aktionsjahr "Digitale Bildung: Nachhaltig in die Zukunft“!  

 

30 Min

Verabschiedung von den Teilnehmern

 

45 Min

Referenten

Hier präsentieren wir Ihnen die namhaften Referenten des FachForums aus Wirtschaft, Wissenschaft und Bildungspolitik, die das Tagunsthema aus diversen Blickwinkeln beleuchten und wertvolle Impulse vermitteln, um Bildungsangebote noch erfolgreicher zu gestalten.

plus

Frau Staatsministerin

Dorothee Bär

plus

Frau Dr.

Hanna Proner

plus

Herr Dipl-Ing (FH)

Andreas Wittke

plus

Herr Prof. Dr.

Ronny Fürst

plus

Frau Dr.

Anja C. Wagner

plus

Herr Dr.

Markus Lermen

Tagungsort

Achtung: 2021 findet das FachForum digital statt

Park Inn by Radisson Berlin Alexanderplatz

Tel: 030/2389 4333
Email: reservations@parkinn-berlin.com

www.parkinn-berlin.de

Partner

Das FachForum 2021 wird unterstützt von:

© 2021 fernstudienanbieter.de . Alle Rechte vorbehalten.
Powered by WordPress and loop'lo